2017: Programm, Paten, Partner

//2017: Programm, Paten, Partner

2017: Programm, Paten, Partner

Ob Programm, Paten oder Partner: Wir sind soweit! Mit Filmen von Lynne Ramsay, Wang Bing, Denis Côté, Claire Denis, Hong Sangsoo, Sergei Loznitsa, Amat Escalante, Yorgos Lanthimos, Mohammad Rasoulof und vielen weiteren Stars und Newcomern des zeitgenössischen Weltkinos präsentiert AROUND THE WORLD IN 14 FILMS zum 12. Mal cineastische Perlen des aktuellen Weltkinos – vom 23. November bis 2. Dezember 2017 im Kino in der KulturBrauerei in Berlin. Hauptförderer des Festivals 2017 ist das Auswärtige Amt. Hauptsponsoren 2017 sind ARTE, die AUDI AG/Audi City Berlin, CineStar (Kino in der KulturBrauerei) und KWK / Karl-Wilhelm Kayser. Der Kartenvorverkauf startet am 6. November.

Zu den zahlreichen Höhepunkten gehört die Deutschlandpremiere von Lynne Ramsays in Cannes mehrfach ausgezeichnetem Drama „A Beautiful Day“ (OT: „You were never really her“), einer „Tour de force“ von Joaquin Phoenix in der Hauptrolle, sowie die Berlin-Premieren der neuen Werke von Stars des zeitgenössischen Weltkinos wie Wang Bing (mit seinem documenta 14-Beitrag „Mrs. Fang“, Gewinner des Goldenen Leoparden in Locarno), Denis Côté („A Skin so Soft“), Claire Denis („Meine schöne innere Sonne – Isabelle und ihre Liebhaber“), Hong Sangsoo („The Day After“), Sergei Loznitsa („Die Sanfte „), Amat Escalante („The Untamed“), Yorgos Lanthimos („The Killing of a Sacred Deer“) oder Mohammad Rasoulof („A Man of Integrity“). Mit cineastischen Reisen in weniger bekannte Filmländer wie Bhutan oder Sambia bis hin zu brillantem US-Independent-Kino wie „Lucky“ – Wim Wenders wird den letzten Film des kürzlich verstorbenen Harry Dean Stanton vorstellen -, „The Rider“ oder „The Florida Project“ mit einem Willem Dafoe in Bestform spiegelt das Festival die große Vielfalt des Weltkinos.

Traditionell werden alle Filme von Patinnen und Paten persönlich vorgestellt. 2017 sind dabei: Thomas Arslan („Helle Nächte“), Emily Atef („3 Tage in Quibéron“), Jakob Augstein (Herausgeber „Der Freitag“), Jasna Fritzi Bauer („Axolotl Overkill“), Meret Becker (Berliner „Tatort“), Dietrich Brüggemann („Heil“), Knut Elstermann (Radio EINS), Pegah Ferydoni („Türkisch für Anfänger“), Liv Lisa Fries („Babylon Berlin“), Valeska Grisebach („Western“), Helene Hegemann („Axolotl Overkill“), Sonja Heiss („Hedi Schneider steckt fest“, Roman „Rimini“), Sherry Hormann („Operation Zucker“), Frédéric Jaeger (Filmjournalist critic.de), Michael Klier („Alter und Schönheit“), Pia Marais („Layla Fourie“), Ulrich Matthes („Krieg“), Peter Rommel (Produzent „Als wir träumten“), Rüdiger Suchsland („Hitlers Hollywood“), Isabell Šuba („Hanni & Nanni“), Andres Veiel („Beuys“), Nicolas Wackerbarth („Casting“), Ina Weisse („Das Dorf des Schweigens“) und Wim Wenders („Submergence“).

In den Specials zeigt das Festival u.a. eine Matinée mit dem Künstler Ben Russell („Good Luck“) und neue deutschsprachige Festivalhits von Barbara Albert und Jan Speckenbach. Mit Ina Weisse, Christiane Peitz und Ayat Najafi vergibt eine Jury in Kooperation mit dem ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) zum 9. Mal den IFA – Intercultural Film Award.

Zum Programm …

2017-11-12T17:15:53+00:00 November 1st, 2017|News|