A Touch of Sin

/A Touch of Sin
A Touch of Sin 2017-05-19T14:29:55+00:00

Synopsis

Ein Minenarbeiter rebelliert gegen die Korruption der Dorfoberen. Ein mittelloser Wanderarbeiter verschafft sich auf seine Weise Geld. Eine Sauna-Rezeptionistin wird von Männern so lange gedemütigt, bis sie sich wehrt. Ein junger Fabrikarbeiter zieht von einer perspektivlosen Arbeitsstelle zu nächsten. Vier Menschen, vier Geschichten, ein Schicksal. Schlaglichter auf das moderne China, eines ökonomischen Giganten, der langsam von Gewalt zersetzt wird. Ausgezeichnet in Cannes mit dem „Preis für das beste Drehbuch“ zeigt Jia Zhang-ke einmal mehr seine Meisterschaft in der Darstellung eines Riesenmolochs, zerrissen zwischen archaischer Tradition und Turbokapitalismus. Überhöht durch unvermittelt eingesetzte Martial Arts-Szenen, fotografiert in epischen Breitwandbildern, gelingt Jia als Chronist und Visionär zugleich ein filmisches Gesamtkunstwerk, inspiriert durch Ikonographien der chinesischen Mythologie, des Maoismus und des Neokapitalismus.

A Touch of Sin - Da Hai (Jiang Wu) - Copyright Xstream Pictures (Beijing)

A Touch of Sin – Da Hai (Jiang Wu) – Copyright Xstream Pictures (Beijing)

Around 2013, präsentiert von Mathias Bothor

Credits

 

Berlin-Premiere 

 

 

OT: Tian zhu ding, 2013
Produktionsland: China, Japan
Produktion: Xstream Pictures Peking, Office Kitano Tokyo, Shanghai Film Group Corporation
Cast: JIANG Wu, WANG Baoqiang, ZHAO Tao, LUO Lanshan
Format: DCP / Farbe
Länge: 133 min.
Sprache: mandarin / deutsche UT
World Sales: MK 2 Paris, victoire.thevenin@mk2.com
Dt. Verleih: Rapid Eye Movies Köln, thorsten@rapideyemovies.de
Festivals: Cannes, Karlovy Vary, München, Jerusalem, Auckland, Sarajewo, New York, Melbourne, Hawaii, Abu Dhabi u.v.a.
Preise: Cannes “Bestes Drehbuch”, Abu Dhabi „Black Pearl Award“ u.a.

Details

Film:

IMDB

Regie:

Jia Zhangke