Synopsis

Synopsis

Lissabon. Ein Wohngebiet in einer sozialen Randlage. Márcia, eine alleinerziehende Mutter, teilt sich die Wohnung mit ihrer Schwester. Eines Tages erzählt ihre Tochter Cláudia, dass sie sich in einen älteren, verheirateten Mann verliebt habe. Als sie herausfindet, wer der Mann ist, und parallel dazu ihr Sohn Joca durch ein Drogengeschäft in extreme Bedrängnis gerät, sieht sie ihre Familie einer existenziellen Bedrohung ausgesetzt … Ein Film über bedingungslose Liebe, die Liebe der Mutter für ihre Tochter, die der Tante für ihren Neffen, und über den ultimativen Preis, den beide zu zahlen bereit sind, um die Menschen zu schützen, die sie lieben. Portugals Oscar-Beitrag 2013 ist ein brillant erzähltes Sozialdrama mit atemberaubenden Schauspielern und einer Kamera, die die emotionalen Befindlichkeiten und Beziehungen der handelnden Figuren in beklemmender Dichte einfängt. Eine der Filmentdeckungen des Jahres.

2012_07_blood_of_my_blood

Credits

Land: Portugal
OT: Sangue do meu Sangue, 2011
Produktion: Midas Filmes Portugal, FiGa Films
Cast: Rita Blanco, Anabela Moreira, Cleia Almeida, Rafael Morais, Marcello Urgeghe, Nuno Lopes
Format: DCP / Farbe
Länge: 133 min.
Sprache: portug. / engl. UT
World Sales: Abril Films, susana.rodrigues@abril-filmes.pt
Dt. Verleih: offen
Festivals: San Sebastián, Miami, Busan, Turin, Pau, Palm Springs, La Rochelle, Hamburg u.v.a.
Preise: San Sebastian, Palm Springs, Miami, Golden Globe Portugal, Portugals Auslands-Oscar-Beitrag

Around 2012, präsentiert von Wim Wenders