Synopsis

„Griechenland, 1984. Kenneth, ein Engländer und Theres, eine Deutsche, singen auf der Straße, um sich ihre Ferien zu finanzieren. Sie lieben sich. Als Kenneth die Nachricht erhält, dass seine Mutter verunglückt ist, reist er überstürzt nach Hause und lässt Theres zurück. Ihm wird bewusst, wie sehr er sie braucht, aber sein Versuch, sie erneut zu gewinnen, scheitert. 30 Jahre später in Berlin. Ariane, eine 40-jährige Fernsehschauspielerin, trennt sich in einer Krise von ihrem Mann, einem erfolgreichen Anthropologen. Dieser zieht in eine Wohnung nahe dem Hauptbahnhof. Von seinem Fenster aus sieht er einen Obdachlosen. Es ist Kenneth, der nicht weiß, dass auch Theres inzwischen in Berlin lebt.” (Piffl Medien) Angela Schanelecs („“Marseille““, „“Nachmittag““, „“Orly““) visuell atemberaubendes neues Werk (Bildgestaltung: Reinhold Vorschneider) beweist aufs Neue ihren unbestechlichen Mut zu einer radikal eigenen Erzählform.

Donnerstag, 01.12.2016, –19.30 Uhr, Saal 6 (präsentiert von Via Lewandowsky) – in Anwesenheit von Regisseurin Angela Schanelec und der Darstellerinnen und Darsteller
>>> TICKETS

Mit freundlicher Unterstützung der Agentur Fitz & Skoglund

Logo_FS_MZ_RGB_NEU_2

Ab 16. März 2017 im Kino!

Credits

 

+++ Berlin-Premiere +++

 

 

OT: Der traumhafte Weg
Produktionsland: Deutschland 2016
Produktion: Filmgalerie 451, WDR, ARTE
Cast: Miriam Jakob, Thorbjörn Björnsson, Maren Eggert, Phil Hayes, Anaïa Zapp, Alan Williams, Miriam Horwitz
Format: DCP / Farbe
Länge: 86 min.
Sprache: deutsche OF / englische UT
World Sales: Frieder Schlaich, Filmgalerie 451, info@filmgalerie451.de
Dt. Verleih: Piffl Medien, elbs@pifflmedien.de
Festivals: Locarno, Toronto, Vancouver, Hamburg u.a.