Jean Gentil

/Jean Gentil
Jean Gentil 2017-05-19T14:29:41+00:00

Synopsis

Synopsis

Jean Remy Genty – ein Mann in einer Großstadt. Als haitianischer Einwanderer ist er fremd in Santa Domingo. Niemand kennt ihn. Niemand scheint ihn zu brauchen. Eine Betonwüste, durchkreuzt von anonymen Fahrzeugen, Bewerbungsgespräche als Französischlehrer, schließlich Obdachlosigkeit. Kein Ort. Nirgends. Ein Existenzial-Trip ins Innere der Insel beginnt … Mit präzisem Auge für die galoppierende Urbanisierung natürlicher Lebensräume gelingt Laura Amelia Guzmán und Israel Cárdenas eine sensibel erzählte Studie menschlicher Heimatlosigkeit, geprägt durch einen Protagonisten, dessen Demut zu einem ergreifenden Monument der Menschlichkeit wird. Ein stummer Schrei nach Leben, ausgeliefert einer unerbittlichen Natur, mit einem viel diskutierten Ende. Entstanden vor dem Hintergrund des eigenen Lebens des Haitianers Jean Remy Genty, dessen Heimat während des Filmdrehs von dem schwersten Erdbeben heimgesucht wurde, das je auf dem amerikanischen Kontinent registriert wurde.

02_domrep_mexiko

Credits

Land: Mexiko / Dominikanische Republik
OT: Jean Gentil, 2010
Produktion: Aurora Dominicana, Canana Films, Bärbel Mauch Film, mit Unterstützung des World Cinema Fund der Internationalen Filmfestspiele Berlin
Cast: Jean Remy Genty, Yanmarco King Encarnación, Paul Henri Presumé
Format: 35mm / Farbe
Länge: 84 min.
Sprache: span. / haitian creole / engl. UT
World Sales: Aurora Dominicana, distribution@jeangentil.com
Dt. Verleih: offen
Festivals: Venedig, Viennale, Rotterdam, Thessaloniki, San Francisco u.v.a.
Preise: Venedig Orizzonti „Lobende Erwähnung“, Jeonju, Las Palmas, Miami, Trinidad u.a.
Website: www.jeangentil.com

Around 2011, präsentiert von Burhan Qurbani

Details

Festivals:

Film:

Website Film

Regie:

Israel Cárdenas , Laura Amelia Guzmán

Teilen