Last Life In The Universe

/Last Life In The Universe
Last Life In The Universe 2017-05-19T14:29:49+00:00

Project Description

Synopsis

Kenji, ein suizidbesessener, perfektionistischer Japaner lebt in Bangkok. Er tötet versehentlich ein japanisches Yakuza-Mitglied. Noi, chaotische Ex-Prostituierte, verliert bei einem Autounfall ihre Schwester. Im non-
verbalen, emotionalen Niemandsland verbindet sie eine geheimnisvolle „amour fou“, die den Zuschauer auf eine schwebende, emotionale Reise entführt. Japanisches Ritual und thailändische Magie verbunden mit Elementen eines Hongkong-Thrillers. Suggestiv fotographiert von Christopher Doyle („In the Mood for Love“).

12_thailand

Credits

Land: Thailand
OT: Ruang rak noi nid mahasan, 2003
Produktion: Bohemian Films, Cinemasia
Cast: Tadanobu Asano, Sinitta Boonyasak
Format: 35 mm / Farbe
Länge: 112 min.
Sprache: thai und japan. / engl. UT
Dt. Verleih: Rapid Eye Movies
Festivals: Venedig, Toronto, Pusan, Sundance, Rotterdam u.v.a.
Preise: Venedig, Bangkok, Chlotrudis, Fant-Asia Festival u.a.

Around 2006, präsentiert von Tom Tykwer

Project Details

Skills Needed:

Project URL:

Rapid Eye Movies

Copyright:

Pen-Ek Ratanaruang

Share This Story, Choose Your Platform!