My Dog Killer

/My Dog Killer
My Dog Killer 2017-05-19T14:29:55+00:00

Project Description

Einer der herausragenden Filme des Jahres aus der Region des ehemaligen Warschauer Paktes, der seit seiner Premiere in Rotterdam, wo er den Hauptpreis gewann, auf vielen Festivals weltweit gezeigt wurde … Eine idyllische Landschaft an der tschechisch-slowakischen Grenze. Ein Fluss. Weinberge. Hier lebt der 18-jährige Marek bei seinem Vater. Er hat nur einen Freund: seinen Hund. Als ihn sein Vater zu der mit einem neuen Mann lebenden Mutter schickt, um eine Unterschrift einzutreiben, beginnt für Marek ein schmerzhafter Spießrutenlauf, der ihn mit den Grenzen seines bisherigen Weltbildes konfrontiert. Mutig bis an die Schmerzgrenze spinnt die junge Regisseurin Mira Fornay das Psychogramm einer verlorenen Seele im Kampf um menschliche Wärme oder Orientierung. Gedreht mit ortsansässigen Laien in ihrer ehemaligen Heimatstadt, anfangs ohne richtiges Drehbuch, mit natürlichem Licht, einer konsequenten Schnitt- und Tonmontage und voller Empathie für ihre verlorenen Figuren, gelingt ihr die Zeitaufnahme einer posttotalitären, nach neuer Identität suchenden Welt.

Marek2_940_450_normal

Around 2013, präsentiert von Christian Schwochow – in Anwesenheit von Mira Fornay

Credits

 

Berlin-Premiere 

 

 

OT: Môj pes Killer, 2013
Produktionsland: Slowakei, Tschechien
Produktion: Mirafox Slowakei
Cast: Adam Mihál, Marián Kuruc, Libor Filo, Irena Bendová
Format: DCP / Farbe
Länge: 90 min.
Sprache: slowakisch / engl. UT
World Sales: m-appeal Berlin, films@m-appeal.com
Dt. Verleih: temperclayfilm production & distribution GbR, info@temperclayfilm.de
Festivals: Rotterdam, Vilnius, Karlovy Vary, Jerusalem, Edinburgh, Seattle, Eriwan, La Rochelle, Bukarest, Pesaro u.v.a.
Preise: Rotterdam Hauptpreis “Tiger Award”, München “CineVision Preis” u.a.

Project Details

Project URL:

Offizielle Website

Copyright:

Mira Fornay