Phantasiesätze

Dane Komljen

//Phantasiesätze
Phantasiesätze 2017-11-14T10:16:40+00:00

Synopsis

„Vor langer Zeit wurden die Städte am Fluss von einer Seuche befallen. Die Dinge begannen sich schleichend zu wandeln und es war nicht klar, ob die Veränderungen Symptome der Seuche waren oder aber ein Weg, dieser zu entkommen. Alles war verseucht: Tiere, Pflanzen, Steine, Böden, Männer, Frauen und Kinder, deren Gedanken, Träume und Erinnerungen. Eine alte Frau erzählte mir einmal, wie sich alle Erinnerungen in Bäume verwandeln. Ich verstand nicht, was sie meinte. Sie sagte, sie könne die Bäume singen hören: Sei ein Leib, irgendein Leib. Nach der Seuche schienen die Städte unberührt zu sein. Man musste genau hinsehen, um Spuren der früheren Zeit zu sehen. Was würden die Bäume sagen, wenn man ihnen zuhören könnte? Ein Ausweg, ein Ausweg?.“ (Dane Komljen)

Der Kurzfilm wird vor „Good Luck“ gezeigt.

Sonntag, 26.11.2017, 12.00 Uhr, Saal 5 – in Anwesenheit von Regisseur Dane Komljen
>>> TICKETS

Credits

+++ Deutschlandpremiere +++

Produktionsland: Deutschland, Dänemark 2017
Produktion: Flaneur Films
Format: DCP / Farbe und schwarzweiß
Länge: 17 min.
Sprache: ukrainische OF / englische UT
Deutscher Verleih: Arsenal
Festivals: Locarno, Pancevo, Toronto, Batumi, New York, Mar del Plata u.a.
Preise: Locarno Mantarraya Award

Details

Festivals:

Kategorien:

Film:

Website

Regie:

Dane Komljen