Stellet Licht

/Stellet Licht
Stellet Licht 2017-05-19T14:29:47+00:00

Project Description

Synopsis

Eine Mennonitengemeinde in der Provinz Chihuahua in Nordmexiko. Hier lebt der Bauer Johan mit seiner Frau und sechs Kindern. Gegen die Gesetze Gottes hat er sich in eine andere Frau verliebt. Einem spirituellen Erweckungserlebnis gleich erzählt uns der Regie-Mystiker Carlos Reygadas („Japon”, 2002) in stiller Einfalt eine Ehetragödie von archaischem Ausmaß. Mit Laiendarstellern aus aller Welt gedreht, entwickelt er dabei einen eigenen Bildkosmos und führt seine Figuren in Anlehnung an Carl Theodor Dreyers “Ordet” (1955) einer überwältigenden Katharsis zu. Mit zahllosen Preisen, u.a. dem “Großen Preis der Jury” in Cannes 2007, ausgezeichnetes Meisterwerk.

02

Credits

Land: Mexiko
OT: Stellet Licht, 2007
Produktion: Mantarraya & Nodream Cinema, BAC, ARTE, Motel Films u.a. unterstützt vom World Cinema Fund der Berliner Filmfestspiele
Cast: Cornelio Wall Fehr, Miriam Toews, María Pankratz
Format: 35 mm / Farbe
Länge: 140 min.
Sprache: span./engl. UT
World Sales: Bac Films, a.verrecchia@bacfilms.fr
Dt. Verleih: offen
Festivals: Cannes, Toronto, London, New York, Sarajevo, Thessaloniki u.v.a.
Preise: Cannes „Großer Preis der Jury“ 2007, Havanna, Lima, Rio, Chicago u.v.m.

Around 2008, präsentiert von Wim Wenders

Project Details

Skills Needed:

Project URL:

Wikipedia

Copyright:

Carlos Reygadas

Share This Story, Choose Your Platform!