Synopsis

Synopsis

„Ein mysteriöses Unheil schlägt zu: der Frühling bleibt aus. Der Kreislauf der Natur ist abgeschnitten. Alice und Thomas, zwei Teenager, die in einem belgischen Dorf tief in den Ardennen leben, kämpfen um ihr Überleben in einer kollabierenden Welt.” (Bo Films) „Was würde passieren, wenn eines Tages der Frühling nicht kommt? Nachdem wir „Khadak” (Around the World in 14 Films 2007) in der Mongolei und „Altiplano“ in Peru gedreht hatten, wollten wir die Trilogie in unserer Heimat Belgien abschließen. In diesem Film protestiert die Natur aktiv gegen den Menschen. Diese Katastrophensituation löst den inneren Zerfall einer Gesellschaft aus. Aus den Trümmern erheben sich einige Mutige. Ihr Schicksal bleibt ungewiss.“ (P. Brosens & J. Woodworth). Wie in ihren früheren Filmen arbeiten die beiden Regisseure an der Grenze zur bildenden Kunst und erschaffen eine eigene surreale Welt. Die eisige Schönheit ihres apokalyptischen Bilderkosmos erinnert zwar äußerlich an Arbeiten von Andrei Tarkowski oder Bela Tarr, im Kern ist sie in ihrer warmherzigen Poesie eher seelenverwandt zur „naiven” Stilistik eines Pieter Brueghel.

2012_08_the_fifth_season

Credits

Land: Belgien / Frankreich
OT: La cinquième saison, 2012
Produktion: Bo Films Belgien, Entre Chien et Loup Belgien , Molenwiek Film NL, Unlimited Frankreich
Cast: Aurélia Poirier, Django Schrevens, Sam Louwyck, Gill Vancompernolle, Peter van den Begin
Format: DCP / Farbe
Länge: 93 min.
Sprache: franz. und fläm.. / engl. UT
World Sales: Films Boutique, info@filmsboutique.com
Dt. Verleih: offen
Festivals: Venedig, Toronto, Hamburg, Busan u.a.
Preise: Valladolid FIPRESCI u.a.

Around 2012, präsentiert von Jasmin Tabatabai