IFA-Jury 2016: Ina Weisse, Christiane Peitz und Ayat Najafi

Startseite/News/IFA-Jury 2016: Ina Weisse, Christiane Peitz und Ayat Najafi

IFA-Jury 2016: Ina Weisse, Christiane Peitz und Ayat Najafi

Für die Jury des IFA – Intercultural Film Award konnten in diesem Jahr die Schauspielerin und Regisseurin Ina Weisse („Das Dorf des Schweigens“), die Journalistin Christiane Peitz, Leiterin des Kulturressorts von „Der Tagesspiegel“, sowie der iranischstämmige Regisseur Ayat Najafi („No Land’s Song“) gewonnen werden. Die Jury zeichnet mit dem IFA – Intercultural Film Award einen Festivalbeitrag aus, der in inhaltlich wie ästhetisch besonderer Weise den Dialog der Kulturen thematisiert. Der Gewinnerfilm wird am Samstag, dem 3. Dezember 2016 um 19:30 Uhr verkündet.

Den undotierten IFA erhielten 2014 der Spielfilm „Winterschlaf“ von Nuri Bilge Ceylan (Türkei) und 2015 „La loi du marché – Der Wert des Menschen“ von Stéphane Brizé, Frankreich. Das ifa ist die älteste deutsche Mittlerorganisation. Es engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. 2017 feiert das ifa sein 100-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt des Jubiläumsjahres steht das Thema „Kulturen des Wir“. www.ifa.de

Von | 2016-11-11T11:22:20+00:00 November 11th, 2016|News|Kommentare deaktiviert für IFA-Jury 2016: Ina Weisse, Christiane Peitz und Ayat Najafi