Tanna

2017-05-19T14:29:25+00:00

„‘Tanna“‘ gehört zu den schönsten Überraschungen, die uns das Kinojahr beschert. Das Filmemacherduo erzählt mit der lokalen Bevölkerung eine Romeo-und-Julia-Geschichte, atemberaubend fotografiert. (……) Der Film wurde an originalen Schauplätzen auf der Südseeinsel Tanna gedreht, mit Menschen, die dort leben und mit spürbarer Freude die Rollen verkörpern. Bentley Dean und Martin Butler sind von Haus aus Dokumentarfilmer, die sich hier in die Fiktion wagen und sich mit den Menschen vor Ort zusammengetan haben, um mit ihnen die Handlung zu entwickeln und möglichst realitätsnah umzusetzen. Am Ende ist auf diese Art ein umwerfend schöner Film entstanden, der bewegt. Man kann es fast nicht glauben, dass die Filmcrew im Wesentlichen aus den beiden Filmschaffenden bestand: der eine führte die Kamera, der andere zeichnete den Ton auf. Man wollte so wenig wie möglich durch Technik stören, gleichzeitig ist es ein aktionsreicher Film inmitten einer aktiven Vulkanlandschaft: Tanna, das Eiland und der Film, sind zwei Perlen des Pazifik. (……)“ (Trigon Film, Walter Ruggle)

Sonntag, 27.11.2016, –19.30 Uhr, Saal 8 (präsentiert von Max Mauff)
Montag, 28.11.2016, –22.15 Uhr, Saal 8
>>> TICKETS

Ab März 2017 im Kino!

Credits

 

+++ Berlin-Premiere +++

 

 

Produktionsland: Australien, Vanuatu 2015
Produktion: Contact Films
Cast: Marie Wawa, Mungau Dain, Marceline Rofit, Chief Charlie Kahla, Albi Nangia
Format: DCP / Farbe
Länge: 104 min.
Sprache: nauvhal OF / deutsche UT
World Sales: Visit Films
Dt. Verleih: Kairos, kairosfilm@aol.com
Festivals: Venedig, London, Adelaide, Rotterdam, Göteborg, New York, Cluj, München, Edmonton u.v.a.
Preise: Venedig International Film Critics Week zwei Preise, Australian Directors Guild, Australia Awards u.a.

 

Offizieller Auslands-Oscar-Kandidat 2017 von Australien