Synopsis

Joko Anwar ist sicherlich der international bekannteste indonesische Genre-Regisseur. Seine Psycho-Horrorfilme haben sich auch außerhalb Indonesiens eine große Fangemeinde aufgebaut. Mit dem Remake des Horror-Klassikers „Satanic Slaves“ drehte er einen der erfolgreichsten Filme der indonesischen Filmgeschichte. Nach Ausflügen in mainstreamige Gefilde kehrt der Regisseur mit „Impetigore“ zurück zum Horrorfilm und präsentiert ein sehr effizientes und atmosphärisch dichtes Stück Genre-Kino. Darin erfährt die resolute Maya, dass in ihrem Heimatdorf eventuell ein großes Erbe auf sie wartet. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Dini reist sie in das Dorf. Schnell merken die beiden Frauen, dass vor Ort etwas nicht stimmt. Es gibt keine Kinder im Dorf, es gibt zu viele Gräber auf dem kleinen Friedhof, und auch das Haus, das Maya erben soll, hat einige dunkle Ecken. Als dann noch ein mysteriöser Schattenpuppenspieler auftaucht, beginnen Maya und Dina zu begreifen, dass sie in Gefahr sind. Gekonnt spielt Regisseur Anwar in diesem Horrorfilm auf der Klaviatur von Schrecken und Psychose. Dabei nutzt er raffiniert lokale Mythen und Sagen als Treibstoff seiner Geschichte. Doch es ist weniger der Plot, der „Impetigore“ zu so einem tollen Kinospaß macht: Es ist das große Stilbewusstsein des Regisseurs, der versteht wie man Bilder des Grauens inszeniert, ohne auf billige Schreckmomente zu setzen. Ein intelligenter Horrorfilm, der sich hin und wieder vor einigen Vorbildern des Genres verbeugt, aber dennoch immer einen eigenen Weg geht.

Termine: Weitere Details finden Sie hier, sobald das Ende des Lockdowns bekannt gegeben wurde.

Credits

+++ Deutschland-Premiere +++

OT: Perempuan Tanah Jahanam
Regie: Joko Anwar
Drehbuch: Joko Anwar
Produktionsland: Indonesien, Südkorea
Produktion: Base Entertainment, CJ Entertainment, Ivanhoe Pictures, Rapi Films
Cast: Tara Basro, Ario Bayu, Marissa Anita, Christine Hakim, Asmara Abigail, Kiki Narendra
Länge: 108 min.
Sprache: indonesisch-javanesische OF / englische UT
Deutscher Verleih: /
Festivals: Sundance, Rotterdam, Göteborg, Udine, BiFan, Sitges u.v.a.

Offizieller Auslands-Oscar-Kandidat 2021 von Indonesien.