Synopsis

Cristi (Vlad Ivanov) ist ein vom rechten Weg abgekommener Polizist aus Bukarest, der sich vom organisierten Verbrechen einspannen lässt. Auf La Gomera soll ihm in aller Abgeschiedenheit die Pfeifsprache El Silbo beigebracht werden. Sie spielt eine zentrale Rolle bei den Versuchen, einen Vertrauten (Sabin Tambrea) von Gangsterboss Paco (Agustí Villaronga) aus dem Gefängnis zu befreien, der als einziger weiß, wo 30 Millionen Euro Beute aus einem Raubzug versteckt sind. Cristi weiß nicht, dass man ihm längst auf der Spur ist: Seine Vorgesetzte Magda (Rodica Lazar) lässt ihn abhören, überall befinden sich Wanzen und Überwachungskameras. Keiner traut keinem. Und Cristi hat eigene Pläne – erkennt aber, dass ihm die Kontrolle nach und nach entgleitet und sein Leben schon bald nichts mehr wert ist … Corneliu Porumboiu ist einer der profiliertesten Vertreter der sogenannten rumänischen Neuen Welle. Mit „12:08 Uhr östlich von Bukarest“ (2008 bei 14 FILMS) schuf er eines der wenigen Meisterwerke der europäischen Kinos in den letzten 20 Jahren. Mit „La Gomera“ arbeitet er sich weniger an der konkreten Gegenwart seines Landes ab, sondern mehr an den Mythen und Spielregeln des Kinos. Damit gelingt ihm ein herrlich-absurdes Verwirrspiel voller neckischer Verweise auf unterschiedliche Genres und Meilensteine der Kinokunst. (Alamode)

Freitag, 29.11.2019 – 19.00 Uhr, Saal 6 (präsentiert von Nicolas Wackerbarth) – in Anwesenheit von Regisseur Corneliu Porumboiu
>>> TICKETS

Credits

+++ Berlin-Premiere +++

OT: La Gomera
Regie: Corneliu Porumboiu
Drehbuch: Corneliu Porumboiu
Produktionsland: Deutschland, Frankreich, Rumänien 2019
Produktion: 42 Km Film, Les Films du Worso, Komplizen Film
Cast: Vlad Ivanov, Catrinel Marlon, Rodica Lazar, Agustí Villaronga, Sabin Tambrea
Länge: 98 min.
Sprache: englisch/rumänisch/spanische OF / deutsche UT
Deutscher Verleih: Alamode Filmverleih
Festivals: Cannes, Cluj, Sydney, New Horizons, Toronto, Vancouver, New York, London, Chicago u.v.a.

Zur Website

Offizieller Auslands-Oscar-Kandidat 2020 von Rumänien