Synopsis

Ein ägyptisches Ehepaar zieht drei Kinder auf. Sie führen ein bescheidenes Leben, ihre Rollen sind traditionell verteilt: Die Ehefrau und Mutter kümmert sich um den Haushalt und die Kinder. Der Vater und Ehemann wiederum verdient das Geld. Jeden Morgen hinterlässt er ihr ein bisschen was zum Einkaufen und macht ihr sehr deutlich, was er sich für ein Abendessen wünscht. Wenn er zurückkommt, steht das Essen auf dem Tisch. Dieser friedliche Rhythmus des ereignislosen Familienlebens wird am Geburtstag ihres Sohnes unterbrochen. Für die Feier für den Kleinen kommen Familie, Freunde und sogar der Chef zusammen. Die Geburtstagsparty ist üppig und hat als größte Attraktion den Auftritt eines Zauberers im Petto. Doch der größte Trick geht irgendwie daneben und verwandelt den Ehemann versehentlich – in ein Huhn. Kann der Trick rückgängig gemacht werden? Sie geben sich alle Mühe, aber in der Zwischenzeit bleibt die Frau allein zurück: mit Kindern, den üblichen Problemen und einem Huhn. Wie soll sie weiterleben? Das groteske Komödiendrama von Omar El Zohairy zeigt mit neorealistischer Ehrfurcht, aber auch mit entwaffnendem Humor die Notlage der sich selbst überlassenen Figuren, wobei das Schicksal der einsamen Ehefrau im Mittelpunkt steht. „Feathers“ war der erste ägyptische Film überhaupt, der in das Programm der Kritikerwoche von Cannes aufgenommen wurde, wo die Jury unter dem Vorsitz von Cristian Mungiu („4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage“) den Hauptpreis vergab. Mittlerweile hat sich „Feathers“ zu einem nationalen Skandalfilm entwickelt; das hier vermittelte Männer- und Frauenbild entspricht nicht dem, was sich nationale Medien und die ägyptische Regierung wünschen. Damit erweist sich das Regiewerk von Omar El-Zohairy auch als gesellschaftliche Utopie und ist am Ende eine kompromisslose, sehr amüsante politische Parabel.

Sonntag, 05.12.2021 – 19.30 Uhr, Kino in der KulturBrauerei, Saal 5

Montag, 06.12.2021 – 22:15 Uhr, Kino in der KulturBrauerei, Saal 5

>>> TICKETS

In Kooperation mit dem World Cinema Fund (WCF) der Berlinale

Credits

+++ Berlin-Premiere +++

OT: Feathers
Regie: Omar El Zohairy
Drehbuch: Ahmed Amer, Omar El Zohairy
Produktionsland: Frankreich, Ägypten, Niederlande, Griechenland 2021
Produktion: Still Moving, Film Clinic, Lagoonie Film, Kepler Film, Heretic, Verona Meier, WCF
Cast: Demyana Nassar, Samy Bassouny, Fady Mina Fawzy, Abo Sefen Nabil Wesa
Länge: 112 min.
Sprache: arabische OF / englische UT
Deutscher Verleih: /
Festivals: Cannes, Karlovy Vary, Hamburg, Busan, El Gouna, Stockholm, Pingyao, Taipeh
Preise: Cannes Preis Semaine und FIPRESCI, Calgary, Pingyao, El Gouna Bester Arabischer Film