Long Day’s Journey into Night (3 D)

Bi Gan

//Long Day’s Journey into Night (3 D)
Long Day’s Journey into Night (3 D)2018-11-02T11:03:41+00:00

Synopsis

Bereits der Titel ist reine Verheißung. In ihm schwingt die ganze tragisch-romantische Welt, aus der sich das ganze Gefühlspanorama der Hauptfigur speist. Der Auftragskiller Lou Hongwu kehrt in seine Heimatstadt Kaili zurück, um jene Frau zu finden, die er einst liebte. Lou sucht vor allem in dubiosen Karaokeschuppen nach ihr. Dort hofft er, ihre Stimme wieder zu hören. Die Luft ist dunstig, die Atmosphäre seltsam angespannt, die Bilder anfangs noch trüb und ausgebleicht. Kaputte Uhren, Regen, traurige Karaoke-Songs. Da die Bars tagsüber geschlossen sind, geht Lou ins Kino. Und dann beginnt ein anderer Film und mit ihm die sicherlich magischsten 55 Kinominuten des Jahres. In einer einzigen irren 3D-Einstellung schwebt Lou zu seiner Verflossenen. Vielleicht finden die beiden ja im Traum zueinander. Kino als Abkürzung zur Liebe. Ambitioniert. Magisch. Genial. Man muss sich keifen, um nicht zu vergessen, dass dies das Werk eines gerade mal 29 Jahre alten Regisseurs ist, der hier erst seinen zweiten Spielfilm präsentiert. Sein Debüt Kaili Blues war noch eine ganz sozialrealistisch grundierte Ode an seine Heimatstadt. Doch mit Long Day’s Journey into Night, dieser irrlichternden und flirrenden Gangsterballade, verneigt sich der chinesische Regisseur tief vor seinen großen Vorbildern wie Wong Kar-Wei und Tsai Ming-Liang und präsentiert uns das Autorenkino der Zukunft als trostspendenden Ort unserer Sehnsüchte. (Patrick Wellinski)

Donnerstag, 29.11.2018 – 21.15 Uhr, Saal 8, Vorführung in 3 D (präsentiert von Patrick Wellinski)
Samstag, 01.12.2018 – 21.45 Uhr, Saal 8, Vorführung in 3 D
>>> TICKETS

Credits

+++ Deutschland-Premiere +++

Regie: Bi Gan
Drehbuch: Bi Gan
OT: Di qiu zui hou de ye wan
Produktionsland: China, Frankreich 2018
Produktion: Zhejiang Huace Film & TV, Dangmai Films (Shanghai), Huace Pictures (Tianjin)
Cast: Tang Wei, Huang Jue, Chang Sylvia, Lee Hong-Chi, Zeng Meihuizi, Chen Yongzhong
Format: DCP / Farbe
Länge: 140 min.
Sprache: mandarin OF / englische UT
Deutscher Verleih: /
Festivals: Cannes, Toronto, Kopenhagen PIX, New York, Valdivia, Taipeh u.v.a.
Preise: International Cinephile Society Awards u.a.

Filminfo

Land/Special: