Still the Water

//Still the Water
Still the Water 2017-05-19T14:29:38+00:00

Project Description

Auf der abgelegenen, subtropischen japanischen Insel Amami-Ōshima haben jahrhundertealte Traditionen bis heute überlebt. Während einer kultischen Vollmondfeier im August stößt der 16-jährige Kaito auf einen leblosen, tätowierten Körper im offenen Meer. Zusammen mit seiner Freundin Kyoko versucht er, dem Rätsel dieser mysteriösen Entdeckung auf den Grund zu gehen … Zerbrechende Familien, die Entdeckung der Liebe, der Abschied vom Leben (in ein anderes Leben?), Mensch und Natur, Tradition und Moderne: Meisterregisseurin Naomi Kawase schafft es, fundamentale Themen der menschlichen Existenz in einem Kreislauf des Werdens und Vergehens zu vereinen. Eine in unserer vom politischen Alltagsrealismus dominierten Welt fast anachronistisch-naturmystische Kinovision. Getragen durch die junge Schauspiel-Entdeckung Jun Yoshinaga, die zur Vorbereitung selbst auf der vom modernen Businessleben unberührten Insel gelebt hat, ein wahrhafter Gegenentwurf zu den quasi-dokumentarisch dominierten Welten des gegenwärtigen Weltkinos.

Sonntag, 30.11.2014 – 22.15 Uhr
Montag, 01.12.2014 – 21.30 Uhr (präsentiert von Volker Schlöndorff)
>>> TICKETS

Ab Frühjahr 2015 im Kino!

Credits

 

Berlin-Premiere 

 

 

OT: Futatsume no mado, 2014
Produktionsland: Japan, Spanien, Frankreich
Produktion: Wowow, Comme des Cinémas, Arte France Cinéma, Luis Minarro, Kumie, Asmik ACE
Cast: Nijiro Murakami, Jun Yoshinaga, Miyuki Matsuda, Tetta Sugimoto, Makiko Watanabe, Jun Murakami, Fujio Tokita
Format: DCP / Farbe
Länge: 121 min.
Sprache: japanische OF / englische UT
World Sales: MK 2, victoire.thevenin@mk2.com
Dt. Verleih: Film Kino Text Jürgen Lütz, juergen.luetz@gmx.de
Festivals: Cannes, München, Karlovy Vary, Jerusalem, New Horizons, Sarajevo, Toronto, San Sebastián, Busan, London u.v.a.

Project Details

Skills Needed:

Categories:

Project URL:

Wikipedia (engl.)

Copyright:

Naomi Kawase