Babai

Babai 2017-05-19T14:29:31+00:00

Synopsis

„Der zehnjährige Nori und sein Vater Gesim verkaufen zusammen Zigaretten auf den Straßen des Vorkriegs-Kosovo der 1990er Jahre. Auf Noris Mutter möchte Gesim nicht angesprochen werden. Der Vergangenheit zu entfliehen gehört zur Stärke des Vaters. Nun will er dem Kosovo entfliehen, ohne Nori. Doch der Sohn stellt sich quer und versucht mit allen Mitteln, ihn davon abzuhalten. Es kommt zu einem Unfall. Der entsetzte Vater bringt seinen Sohn ins Krankenhaus. Als Nori entlassen wird, ist sein Vater heimlich gegangen. Voller Wut und Entschlossenheit folgt er ihm auf diese gefährliche Reise und findet tatsächlich seinen Vater in Deutschland wieder. Mit kindlicher Konsequenz konfrontiert er ihn mit seiner Tat, die er ihm nicht verzeihen kann.” (Missing Films) Ein großartiges Filmdebüt des in Köln lebenden, gebürtigen Kosovo-Albaners Visar Morina, das beim diesjährigen Filmfest München sensationelle drei Förderpreise (in der Jury: Johanna Wokalek, Sebastian Schipper, Peter Rommel) für Regie, Hauptdarsteller und Drehbuch sowie den One-Future-Preis gewann. „Babai“ ist der offizielle Auslands-Oscar-Kandidat des Kosovo.

Donnerstag, 03.12.2015 – 19.30 Uhr, Saal 6 (präsentiert von Rüdiger Suchsland) – in Anwesenheit von Regisseur Visar Morina
>>> TICKETS

Mit freundlicher Unterstützung der Agentur Fitz & Skoglund

Logo_FS_MZ_RGB_NEU_2

Ab 10. März 2016 im Kino!

Im Vorprogramm:
PULS, 2015, dffb, Kurzfilm von Till Gerstenberger, mit Claudia Hübschmann, 15min., till.gerstenberger@gmail.com

Puls, R. Till Gerstenberger (German Night)

Puls, R. Till Gerstenberger (German Night)

Credits

 

+++ Berlin-Premiere +++

 

 

OT: Babai, 2015
Produktionsland: Deutschland, Frankreich, Kosovo, Mazedonien
Produktion: NiKo Film, Produksioni Krusha, Skopje Filmstudio, Eaux Vives Productions, WDR, ARTE
Cast: Val Maloku, Astrit Kabashi, Adriana Matoshi, Enver Petrovci, Xhevdet Jashari, Armend Ismajli, Arijeta Ajeti, Alban Ukaj
Format: DCP / Farbe
Länge: 104 min.
Sprache: albanisch, deutsch, serbische OF / deutsche UT
World Sales: Heretic Outreach
Dt. Verleih: missingFILMs, Verleih@missingfilms.de
Festivals: München, Karlovy Vary, Helsinki, Reykjavik, Haifa, Busan, Hamptons, Gent, Adelaide u.v.a.
Preise: Filmfest München 2015 – Förderpreis Beste Regie, Bestes Drehbuch, 2 Beste Hauptdarsteller, One Future Preis

Details

Kategorien:

Film:

Produktion

Regie:

Visar Morina